Rezepttipps: Leckere Fischgerichte für den nächsten Brunch

 

(djd). Schluss mit den deftigen Spezialitäten des Winters. Die ersten warmen und sonnigen Tage des Jahres machen Lust auf leichten und frischen Genuss. Gleichzeitig beginnt die Brunch-Saison, ob an einer schön gedeckten Tafel im Wohnzimmer oder bei warmen Temperaturen auch endlich wieder auf der Terrasse. Anlässe dafür gibt es im Frühjahr schließlich genug, von Ostern über den Muttertag bis zu Pfingsten. Gerne nimmt man sich an den Festtagen besonders viel Zeit für gute Gespräche und Leckeres aus der warmen oder kalten Küche. Fisch und Meeresfrüchte gehören in jedem Fall dazu, schließlich lassen sie sich vielseitig und einfach zubereiten. Mit originellen Rezeptideen ist dabei für kulinarische Abwechslung gesorgt.

 

Frühlingshaft leicht und lecker genießen: Fisch gehört in jedem Fall dazu – zum Beispiel mit Lachs auf geröstetem Brioche mit Avocado und Minze.
Foto: djd/COSTA Meeresspezialitäten

 

Hochwertige Qualität und voller Genuss

*
Wer sich und seinen Gästen etwas Gutes gönnen möchte, achtet beim Fischkauf auf hohe Qualität und die nachgewiesene Herkunft. Ein echter Klassiker der Fischküche bleibt Lachs. Für aromatische Abwechslung sorgt etwa das neue Lachsfilet mit milder Rauchnote. Das Filet aus dem Mittelstück wird über Eichenholz geräuchert und erhält so ein besonderes Aroma. Nur kurz in der Pfanne gebraten mit Avocado auf Brioche serviert, bereichert das Lachsfilet jede Brunch-Tafel. Dieses und viele weitere Rezepte gibt es unter www.costa.de**.

 

Ein Garnelencocktail lässt sich einfach und schnell vorbereiten und kommt beim nächsten Brunch mit Sicherheit gut an.
Foto: djd/COSTA Meeresspezialitäten

 

Lachsfilet auf geröstetem Brioche

Ein herzhafter Leckerbissen ist etwa das Lachsfilet mit milder Rauchnote auf geröstetem Brioche mit Avocado und Minze:

Zutaten (für 4 Personen):

– 2 Pakete Costa Lachsfilet milde Rauchnote
– 2 EL Olivenöl*
– 4 Scheiben Brioche
– 2 Avocados
– 4 Limonen
– Meersalz, Pfeffer, Chiliflocken*
– 2 Zweige Minze

Zubereitung:

Den aufgetauten Lachs je Seite für zwei bis drei Minuten im Olivenöl braten. Brioche toasten. Je eine Hälfte der Avocado in dünne Scheiben schneiden. Mit Limonensaft* beträufeln. Salzen und pfeffern. Die zweite Hälfte mit der Gabel zerdrücken und würzen.

Avocado auf die Brioche verteilen. Die Lachsfilets mit einer Gabel zerrupfen und auf dem Brot anrichten. Mit Chiliflocken und Minzblättern bestreuen und noch warm als Brunch-Leckerbissen servieren.

 

Kleine Flammkuchen mit Lachs – noch warm serviert – sind ein Highlight bei jedem Brunch.
Foto: djd/COSTA Meeresspezialitäten

 

*
Frühlingszeit ist Brunch-Zeit: Die ersten warmen Tage des Jahres machen Lust darauf, eine schöne Tafel zu decken und ausgiebig mit der Familie oder lieben Freunden zu genießen. Gerne lässt man sich mehr Zeit für gute Gespräche und leichte frühlingshafte Gerichte aus der kalten oder warmen Küche. Fisch und Meeresfrüchte gehören in jedem Fall zum XXL-Frühstück dazu. Wer sich und seinen Gästen etwas Gutes gönnen möchte, achtet dabei auf Qualität und die Herkunft der Produkte. Costa Meeresspezialitäten etwa bieten eine große Vielfalt. Alle Produkte lassen sich einfach und vielseitig zubereiten – egal ob naturbelassen, raffiniert verfeinert oder auch kreativ. Für viel kulinarische Abwechslung sorgen die Rezeptideen unter www.costa.de**.